FAQ

Frequently asked questions

Findet Princess for one day trotz Corona statt?


Leider konnten wir aufgrund der anhaltenden Verordnungen und Einschränkungen unsere Tour nicht wie geplant im Januar starten. Wir haben im Dezember alle unsere bereits gebuchten Teilnehmerinnen gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen, welche Möglichkeit der Tourverschiebung sie bevorzugen und über 90% haben uns geantwortet. Das Ergebnis war mit 79% eindeutig: wir haben in den Herbst 2021 verschoben und unsere neuen Termine sind seit Januar online: www.princess4oneday.com/termine




Wie passen Sie die Events an, um die Teilnehmerinnen zu schützen?


In jedem Event befinden sich max. 24 Teilnehmerinnen in einem Raum. Durch die großen Räumlichkeiten in den Locations ist die Einhaltung des Mindestabstands gegeben. In unseren Events gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP oder FFP2/KN95). Die Maskenpflicht gilt nicht während des Schminkens und des Fotoshootings. Nach dem Fotoshooting muss die Maske wieder aufgesetzt werden. ​ Wie auch schon in den ganzen letzten Jahren werden selbstverständlich nach jeder Teilnehmerin die Pinsel und der Schminktisch desinfiziert, das ist also nichts neues für uns. Die Schminktische werden wir entsprechend auseinander stellen und eine Trennung installieren, so dass für Abstand und Schutz gesorgt ist. Einzig auf Händeschütteln oder freundliche Umarmungen werden wir schweren Herzens verzichten müssen.




Welche Voraussetzungen muss ich für die Teilnahme haben?


Um an unseren Events teilnehmen zu können, müssen Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Geimpft: Ihre zweite Impfung (bei Johnson & Johnson die erste Impfung) mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff muss mindestens 14 Tage zurück liegen. Dies weisen Sie entweder mit Ihrem Original Impfpass (keine Kopien) oder dem digitalen Impf-Zertifikat über die Apps "Corona Warn App" oder "CovPass". In beiden Fällen müssen Sie ein Ausweisdokument mitführen, das wir abgleichen müssen bei der Prüfung des Impfpasses oder dem Scannen des Codes aus den Apps. Genesen: Sie müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen. Der Test muss mindestens 28 Tage und darf höchstens sechs Monate alt sein. Nach dem Ablauf von sechs Monaten verfällt jedoch der Status als Genesener, das heißt, Sie brauchen ab diesem Zeitpunkt wieder ein negatives Testergebnis oder eine Impfung. Genesene Geimpfte: In dem Fall gelten Sie schon nach der ersten Impfung als vollständig geimpft. Als Nachweis benötigen Sie ein positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage alt sein muss, aber auch älter als sechs Monate sein darf. Außerdem benötigen Sie Ihren Original Impfpass oder ein digitales Impfzertifikat, aus dem hervorgeht, dass Sie vor mehr als zwei Wochen einmal geimpft wurden. Getestet: Sie müssen ein negatives Schnelltest-Ergebnis vorweisen. Der Test darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Das Ergebnis muss von einer offiziellen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden. Außerdem ist ein Ausweisdokument mitzuführen. Zu Hause durchgeführte Selbsttests zählen nicht. Im Studio bieten wir keine Testmöglichkeit an. Zudem dürfen Sie keine Symptome haben, die möglicherweise mit einer Corona-Erkrankung im Zusammenhang stehen können (u.a. Husten, Halsschmerzen und Fieber). Sollten Sie unter diesen Symptomen leiden, ist eine Teilnahme bei Princess for one day nicht möglich.




Wie kann ich mich im Falle einer Erkrankung (z.B. durch COVID-19) absichern?


Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Ticketversicherung bei unserem Partner, der renommierten ERGO Reiseversicherung. Diese Versicherung kostet beispielweise für ein Ticket im Portrait-Event lediglich 6,99 Euro und sichert Sie im Falle einer Erkrankung oder Jobverlust ab. Sie können diese Versicherung auch nach Ihrer Ticketbuchung noch hier abschließen: https://www.reiseversicherung.de/baRuntime/start?ba=ticket&agency=030523000000




Was passiert, wenn mein gebuchtes Event durch Veränderungen der Corona-Lage nicht stattfinden darf?


In diesem Fall werden wir einen Ausweichtermin anbieten. Ihr Ticket behält natürlich seine Gültigkeit für die neue Veranstaltung. Bezüglich Erstattungen bzw. Gutscheinen werden wir uns selbstverständlich auch weiterhin an die aktuell gültigen Gesetze hierzu halten.